Arbeitsgemeinschaft           Rheinischer Klosterritt

- Distanzreiten in der Region Dormagen -

News


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

11.12.2014

1.Informationsabend der "Arbeitsgemeinschaft Rheinsicher Klosterritt"

Am 10. Dezember 2014 veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Rheinsicher Klosterritt ihren ersten Informationsabend in den Räumen des Klosterhofs Knechtsteden. Jürgen ‚Archie‘ Deneke stellte uns extra einen separaten Raum für dieses Treffen zur Verfügung.

Der Einladung, die verteilt wurde über die Homepage www.klosterritt.de, Facebook, das Distanzforum und den News Seiten des Verein Deutscher Distanzreiter e.V. (VDD) folgten knapp 20 Interessiere Reiter/innen aus der Region Rheinland.
Nach einer kurzen Begrüßung, viel Smalltalk und leckerem Essen stellte Bernard Theine die Ideen und das Konzept der Arbeitsgemeinschaft vor. Da bereits im Vorfeld dieses Treffens schon viele Telefonate, eMails, persönliche Gespräche und auch schon handwerkliche Arbeiten stattfanden, gab es viel zu erzählen und zum Abschluss noch eine kleine Videoaufzeichnung der sich aktuell durch die Arbeitsgemeinschaft in Restauration befindlichen Geländebahn des RuF Bayer Dormagen; deren Turniergelände wir auch zukünftig für Trainings und Turniere nutzen dürfen. Durch die Fragen und Anregungen aller Anwesenden entstand im laufe des Abends eine schöne Diskussionsrunde mit weiteren Ideen zu Themenabenden und Trainingsmöglichkeiten. Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Rheinsicher Klosterritt ist es, das Distanzreiten in der Region Rheinland zu fördern und zu fordern, und jeder der Lust hat, ist herzlich eingeladen uns bei diesem Projekt zu unterstützen.

Es wurden auch direkt zwei weitere Termine vereinbart: am 14.Januar 2015 wird es im Klosterhof einen Theorieabend zum Thema: „Trainingslehre“ geben, und direkt im Anschluss daran, am Sonntag, den 18.Januar 2015 wird das erste Training auf der Geländebahn mit einer Bestandsaufnahme der dann dort anwesenden Reiter und Pferde stattfinden. Hier besteht zusätzlich die Möglichkeit, über den Trainingszustand der Pferde und die Ziele für die Saison 2015 mit unseren erfahrenen Trainern, Tierärzten und Hufschmieden zu sprechen, bevor es dann ab 12:00 Uhr wirklich auf die Bahn geht. Für diese Termine wird es noch im Dezember 2014 jeweils eine separate Ausschreibung und Anmeldemöglichkeit geben.

Desweiteren hat Hilga Höfkens die Nutzung Ihrer Reithalle in Mettmann auf dem Hof-Lüttgesheide angeboten, in der bei Interesse Dressurstunden durch Meyke Kalms gegeben werden. Sollte jemand die Möglichkeit haben, ebenfalls seine Reithalle zur Verfügung zu stellen, könnten wir diese Art von Training flächendeckender anbieten. In den Sommermonaten ist ggf. geplant, diese Dressurstunden auch in Dormagen auf den Dressurplätzen des Turniergeländes anzubieten. Weiterhin ist geplant, ganzjährig, jeden ersten Mittwoch im Monat, einen Theorieabend mit wechselnden Themen anzubieten. Gerne dürfen uns Themenvorschläge zugemailt werden.



Zurück zur Übersicht