Arbeitsgemeinschaft           Rheinischer Klosterritt

- Distanzreiten in der Region Dormagen -

News


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.01.2015

Gelungene Auftaktveranstaltung – Themenabend: „Trainingslehre“ – 14.01.2015

Gestern Abend lud die Arbeitsgemeinschaft Rheinischer Klosterritt zum Start der Seminarreihe: „Themenabende“ in den Klosterhof Knechtsteden ein, und es folgten 35 interessierte Distanzreiter/innen aus ganz NRW.

Es gab einen 2,5 Stündigen Vortrag zum Thema: „Trainingslehre“, und unser sonst so wortgewandter Sattlermeister und Trainer B Distanzreiten: Bernhard Theine begann den Vortrag mit den Worten: „Ich bin platt“ gefolgt von einer aktiven Schweigeminute – womit er für alle Mitglieder der AG Rheinischer Klosterritt sprach, hatten wir doch alle nur mit mindestens der Hälfte der Teilnehmer gerechnet.

Claudia Zerlik und Bärbel Büchting unterstützen diesen Vortrag mit vielen anschaulichen Beispielen aus der Praxis und alle 3 Referenten ließen trotzdem Platz für Fragen der Teilnehmer und beantworteten diese ausführlich.

Gemäß dem Leitthema des Abends, wurden verschiedenen Trainingsmethoden und die Bedeutung und Verwendung von Pulswerten im Distanzsport vorgestellt und diskutiert; allem voran stand allerdings die Frage: Was ist überhaupt Training? - und ist das für alle gleich?

Es wurde verdeutlicht das zum Training nicht nur das Reiten vieler Kilometer zählt, sondern auch Themen aus den Bereichen Fütterung, Gesundheit, Kondition, Haltung, Beschlag, Austausch mit anderen Reitern, Tierärzten, Hufschmieden und Physiotherapeuten, sowie die Ausrüstung für Reiter und Pferd, uvm. Training ist also kein festes Schema, sondern von vielen Faktoren abhängig. Allem voran von Pferd und Reiter. Training ist vielfältig und wandelbar.

Unser Fazit: es wird mindestens zwei weitere Veranstaltung zum Thema „Trainingslehre“ geben, diesmal allerdings unterteilet in Reiter von EFR bis KDR und Reiter MDR bis LDR bis 120km. Auf Anfrage, gerne auch LDR bis 160km .

Wir danken allen Teilnehmern, das ihr so zahlreich erschienen seit, und freuen uns über Feedback, gerne auch auf Fragen, Wünsche, Anregungen.

Eure Arbeitsgemeinschaft Rheinischer Klosterritt



Zurück zur Übersicht