Arbeitsgemeinschaft           Rheinischer Klosterritt

- Distanzreiten in der Region Dormagen -

News


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

11.02.2015

Die Vielfalt der Hufbearbeitung

Am Mittwoch, den 11.Februar 2015 lud die Arbeitsgemeinschaft Rheinischer Klosterritt zum 2. Themenabend im Klosterhof Knechtsteden ein. Thema des Abends war „der Huf“ – Referent war: Ingo Mebus; staatlich anerkannter Hufbeschlaglehrschmied und GdHK geprüfter Huftechniker aus Solingen.

Es gab einen Vortrage zur Anatomie des Pferdes, um ein Verständnis dafür hervorzurufen, was eigentlich alles für die Hufbearbeitung beachtet werden muss, als nur der Huf des Pferdes, gefolgt von einem Vortrag über die Richtige Wahl des Beschlages für ein Distanzpferd.

Alle Teilnehmer wurden aktiv in die Vorträge miteinbezogen und Ingo brachte jede Menge Anschauungsmaterial mit.
Es gab Beschläge aller Art: Eisen, Alus, Plastiks, Hufschuhe und Klebeeisen, verschiedene Arten von Platten, Dämpfungen und Polstermaterial.

Es entwickelten sich gute Diskussionen zum Vortrag über Hufpflege, und Ingo nahm sich genügend Zeit alle Fragen der Teilnehmer ausführlich zu beantworten.

Wir danken Ingo dafür, dass er sich die Zeit für diesen Themenabend genommen hat.

Eure Arbeitsgemeinschaft Rheinischer Klosterritt



Zurück zur Übersicht